Das Ubuntu Handbuch | Anleitungen für Linux-Freunde

Ubuntu: Welche Webcam kaufen? Profitipps für Streaming und Videochats

Durch die Co­ro­na-Lock­downs in den Jah­ren 2020 und 2021 trat die fol­gen­de Er­kennt­nis zum Vor­schein: Je­der Haus­halt be­nö­tigt min­des­tens ei­ne ver­nünf­ti­ge Web­cam. So zeig­te sich wäh­rend der Pan­de­mie, dass ei­ne funk­tio­nel­le USB-Ka­me­ra nicht nur für die Te­le­ar­beit im Heim­bü­ro oder den Di­stanz­un­ter­richt un­ab­ding­lich ist. Dar­über hin­aus lern­ten Groß­el­tern es schät­zen, wenn sie aus­gie­bi­ge Vi­deo­chat-Sit­zun­gen mit ih­ren En­keln in ein­wand­frei­er Bild- und Ton­qua­li­tät ab­hal­ten konn­ten. Das CO­VID-19-Vi­rus mach­te ne­ben den Desk­top-An­wen­dun­gen von Whats­App und Te­le­gram eben­so das Live-Strea­ming po­pu­lär. Aus die­sem Grund zie­hen seit der epi­de­mi­schen La­ge im­mer mehr au­dio­vi­su­el­le Auf­nah­me­ge­rä­te in bun­des­deut­sche Kin­der­zim­mer ein, da sich vor al­lem jun­ge Men­schen ei­ne Kar­rie­re auf Twitch oder You­Tube er­träu­men. Wer als Ubun­tu-Nut­zer die ge­nann­ten Auf­ga­ben­ge­bie­te mit ei­ner Web­cam ab­de­cken möch­te, der soll­te auf das Mo­dell C920 HD Pro von Lo­gi­tech zu­rück­grei­fen.

Wich­tigs­tes Ver­kaufs­ar­gu­ment: Der Trei­ber für die mit­tel­prei­si­ge USB-A-Ka­me­ra be­fin­det sich im UVC-Mo­du­l¹ und ist da­mit ein Be­stand­teil des Li­nux-Ker­nels. Das be­deu­tet wie­der­um, dass die C920 HD Pro un­ter Ubun­tu nach dem Plug-and-Play-Prin­zip funk­tio­niert, was längst nicht die Re­gel ist.

Al­ler­dings be­han­deln vie­le Her­stel­ler von Web­cams bei der Trei­ber­ent­wick­lung Li­nux nach wie vor stief­müt­ter­lich, so­dass die Ker­nel-Mo­du­le für zahl­rei­che Ka­me­ras von frei­en Ent­wick­lern stam­men.

Bär­waldt, Erik: Film ab! Web­cam-Strea­ming-Soft­ware Guvc­view und Qt­cam im Test. In: Li­nux User Nr. 5 (2020). S. 50.

Der Lo­gi­tech-All­roun­der wur­de vor al­lem für hoch­auf­lö­sen­de Live-Über­tra­gun­gen ent­wi­ckelt. So ver­hin­dert die fort­wäh­ren­de Be­lich­tungs­an­pas­sung ein Bild­rau­schen, wel­ches nor­ma­ler­wei­se durch man­gel­haf­te Be­leuch­tung zum Vor­schein kommt. Des Wei­te­ren sorgt das 20-stu­fi­ge Au­to­fo­kus­sys­tem für ge­sto­chen schar­fe Be­wegt­auf­nah­men.

  • Größ­te Be­son­der­heit der C920 HD Pro sind je­doch die bei­den Mi­kro­fo­ne, wel­che die glä­ser­ne Lin­sen­schutz­plat­te um­schlie­ßen und für ei­ne stör­ge­räusch­freie Klang­über­tra­gung in Ste­reo sor­gen.

Die Web­cam ist aber nicht nur für Vi­deo­chats ge­eig­net, son­dern er­füllt zu­dem Twitch-Strea­ming-An­for­de­run­gen. Wer sich bei­spiels­wei­se wäh­rend des Spie­lens in ei­nem zu­sätz­li­chen Fens­ter selbst zur Schau stel­len möch­te, der könn­te sich oh­ne Wei­te­res mit dem 720p-30-fps-Pro­fil fil­men. Selbst die op­ti­ma­le Bitra­te von 3000 kbps stellt für die USB-Ka­me­ra kein Pro­blem dar.

Rabattcode für Ubuntu-Webcam: Pinguin präsentiert die 1080p-Kamera C920 von Logitech. Das Aufnahmegerät besitzt ein Gewinde für Stative und ist für das Twitch-Streaming geeignet. Ferner befindet sich der Treiber für dieses Modell im Linux-Kernel, wodurch das USB-Gerät out-of-the-box funktioniert

Hin­ge­gen für die Er­stel­lung von Stand­bil­dern emp­fiehlt sich die ma­xi­ma­le Auf­lö­sung von 1920 x 1080 Pi­xeln. Hier sorgt ein smar­ter Weiß­ab­gleich­me­cha­nis­mus da­für, dass die Fo­tos für Stop-Mo­ti­on-Ani­ma­tio­nen² oder das Vi­deo-Ident-Ver­fah­ren oh­ne Gelb­stich da­her­kom­men.

Nach dem An­schlie­ßen wird die Lo­gi­tech C920 HD Pro so­fort vom Auf­nah­me­pro­gramm Cheese er­kannt, wel­ches sich stan­dard­mä­ßig in den Ubun­tu-Bord­mit­teln be­fin­det. Da­bei er­zeugt die re­nom­mier­te Li­nux-Free­ware sei­ne Vi­deo­da­tei­en in WebM-Con­tai­nern, die mit dem VP8-Co­dec kom­pri­miert wur­den und sich mit Kden­li­ve³ wei­ter­be­ar­bei­ten oder kon­ver­tie­ren las­sen. So­ge­nann­te One-Ta­ker kön­nen ih­re Web­cam-Auf­zeich­nun­gen aber auch oh­ne Um­wand­lung bei You­Tube hoch­la­den, da die Platt­form das WebM-VP8/­Vor­bis-Pro­fil an­stands­los ak­zep­tiert.

GuteFrage.net: Wie werden unter Ubuntu Webcam-Videos aufgenommen? Antwort: In den Bordmitteln der Linux-Distribution befindet sich eine Freeware namens Cheese. Dieses Programm erstellt Bilder und Filme von einer angeschlossenen USB-Kamera

Bei der Ton­auf­nah­me greift Cheese auf die Sys­tem­ein­stel­lun­gen zu­rück. Wer kein hoch­wer­ti­ges Head­set be­sitzt, der soll­te die bei­den Web­cam-Mi­kro­fo­ne der C920 HD Pro als Ein­ga­be­ge­rä­te ver­wen­den. Schließ­lich wur­de die USB-Ka­me­ra ex­tra da­für kon­zi­piert, Schall­wel­len in ei­nem Fre­quenz­be­reich von 250 bis 500 Hertz zu ver­ar­bei­ten, was die Über­tra­gungs­qua­li­tät von ge­spro­che­ner Spra­che er­höht.

Cheese Version 4.1.1 unter Ubuntu 22.04 LTS. Das Webcam-Programm arbeitet mit der Logitech C920 HD Pro zusammen und ist für das Aufnehmen von YouTube-Videos geeignet

Kurz­nach­rich­ten­diens­te mit Vi­deo­an­ruf­funk­ti­on wie Sky­pe, Te­le­gram oder Face­book star­ten den Ver­kaufs­schla­ger von Lo­gi­tech stets mit ei­ner Full-HD-Auf­lö­sung. Bei der­ar­ti­gen Live-Chats soll­ten im­mer Kopf­hö­rer zum Ein­satz kom­men. An­dern­falls neh­men die Web­cam-Mi­kro­fo­ne die Au­dio­si­gna­le ei­nes of­fe­nen Laut­spre­chers auf, wo­durch Ge­sprächs­teil­neh­mer ei­ne Rück­kopp­lung er­hal­ten.

Svetlana Popowa macht einen auf Alina Lipp und verbreitet Propagandavideos auf ihrem Telegram-Kanal. Dabei nutzt die attraktive Friedensjournalistin eine Logitech-Webcam, um für die Kreml-Politik zu werben. Der Screenshot wurde von der Deutschen Demokratie-Stiftung erstellt und zeigt die deutschsprachige Russin bei einer Ansprache an ihre Abonnenten

Wäh­rend­des­sen Web­an­wen­dun­gen die Sound­ein­stel­lun­gen von Ubun­tu über­neh­men, muss das Au­dio­pro­fil in Desk­top-Apps ma­nu­ell er­stellt wer­den. Die­se Kon­fi­gu­ra­ti­on ist je­doch zu­meist selbst­er­klä­rend und mit we­ni­gen Klicks ge­sche­hen.

Zugeschaltete Experten

In Zei­ten von So­cial Di­stancing be­fin­den sich In­ter­view­part­ner häu­fig nicht mehr im Fern­seh­stu­dio, son­dern wer­den via Vi­deo­an­ruf zu­ge­schal­tet. Es ist dann oft­mals er­schre­ckend, mit welch schlech­ter Bild- und Ton­qua­li­tät die Ex­per­ten zu se­hen sind. Der nach un­ten ge­neig­te Blick­win­kel in die Ka­me­ra ver­rät je­doch schnell den Grund für das au­dio­vi­su­el­le De­ba­kel: Der ent­fern­te Mei­nungs­ma­cher filmt sich mit ei­ner in­te­grier­ten Note­book-Web­cam.

How good are built-in notebook webcams? The comparison image proves that USB cameras like the Logitech C920 produce much better recordings. 191 / 5.000 Übersetzungsergebnisse The Russian model on the split screen wears devil horns made by Veronika Helga Vetter. This is a Bavarian artisan who runs the website GWS2.de

In­for­ma­tio­nen zum Ver­gleichs­bild:

Bei­de Fo­tos wur­den di­rekt nach­ein­an­der mit ei­ner Auf­lö­sung von 640 x 480 Pi­xeln auf­ge­nom­men. Als Note­book dien­te das HP-Mo­dell TPN-C126.

Ab­ge­se­hen da­von, dass die Auf­nah­me­ge­rä­te in Mo­bil­com­pu­tern nütz­li­che Spio­na­ge­werk­zeu­ge für Ge­heim­diens­te sind, ha­ben Lap­top-Ka­me­ras kei­nen Nut­zen. Be­son­ders trau­rig ist es, wenn Po­li­ti­ker, Jour­na­lis­ten oder gar Tech­nik-Spe­zia­lis­ten mit ge­senk­tem Kopf vor ih­rem Note­book sit­zen und ih­re Er­kennt­nis­se mit dem In­ter­net-Charme der 1990er-Jah­re prä­sen­tie­ren.

Präsentationsrahmen mit Ubuntu-Logo: Es folgen Webcams, die unter Linux out-of-the-box funktionieren

Rahmen mit Logitech-Logo: Die beste Webcam für Linux-Distributionen

Des Wei­te­ren gilt die fol­gen­de Ka­me­ra-Re­gel: Nie­mals von un­ten fil­men! Um ge­ra­de in die Web­cam schau­en zu kön­nen, bie­tet die C920 HD Pro stan­dard­mä­ßig ei­nen Hal­te­me­cha­nis­mus, mit­hil­fe des­sen sich das Ge­rät auf je­dem Mo­ni­tor be­fes­ti­gen lässt. Al­ter­na­tiv war­tet die All­zweck­waf­fe mit ei­nem Ge­win­de auf, in die­ses ein Sta­tiv ein­ge­schraubt wer­den kann.

Tipps vom Linux-Experten

Ei­ne Web­cam soll das Ge­sicht ei­ner Per­son stets scharf und mit sat­ten Far­ben dar­stel­len so­wie man­gel­haf­te Be­leuch­tung aus­glei­chen. Für die­se Kern­auf­ga­ben ist die Lo­gi­tech C920 HD Pro per­fekt ge­eig­net.

  • Zu­dem be­zieht das Mul­ti­me­dia­ge­rät sei­nen Strom aus­schließ­lich über das fest ver­bau­te USB-Ka­bel, wel­ches mit 1,5 Me­tern lei­der sehr kurz ist. Dem­entspre­chend soll­te zu der Ka­me­ra gleich ei­ne Ver­län­ge­rung mit­be­stellt wer­den, um den Ein­satz­ra­di­us der Vi­deo­hard­ware zu ver­grö­ßern.

Dar­über hin­aus zei­gen zwei blaue LED-Lich­ter an, ob die C920 ge­ra­de ak­tiv ist. Wer sei­ne Pri­vat­sphä­re zu­sätz­lich schüt­zen möch­te, der kann die ex­ter­ne Web­cam mit ei­ner Ab­deck­hau­be aus­rüs­ten. Hin­ge­gen das An­schrau­ben ei­nes Ob­jek­tivs ist nicht mög­lich, wes­halb das Auf­nah­me­ge­rät nur soft­ware­sei­ti­ges Zoo­men er­laubt.

Ver­wand­te The­men:

Gibt es ei­ne Li­nux-Al­ter­na­ti­ve für den CClea­ner?
Note­book-Ka­me­ra un­ter Ubun­tu dau­er­haft de­ak­ti­vie­ren

¹Quick­Cam Team: Li­nux UVC dri­ver and tools. ideasonboard.org (10/2022).
²FK Films: Le­go Spi­der­man ATM Rob­be­ry. youtube.com (10/2022).
³Vet­ter, Ve­ro­ni­ka Hel­ga: Ubun­tu: Fil­me und Vi­deo­streams schnei­den - Laut­stär­ke er­hö­hen. pinguin.gws2.de (10/2022).

Kategorie: Anleitungen
  • MrGrizzly99 sagt:

    Moin Leu­te, ich su­che nach ehr­li­chem Rat. Ich pla­ne auf Twitch na­ti­ve Li­nux-Spie­le zu strea­men. Haupt­säch­lich Stra­te­gie­spie­le wie Pr­i­son Ar­chi­tect oder Trans­port Fe­ver 2. Als Soft­ware wür­de ich klas­si­scher­wei­se OBS Stu­dio ver­wen­den wol­len.

    Ich su­che jetzt noch ei­ne Face­cam, die mit OBS bzw. Ubun­tu zu­sam­men­ar­bei­tet. Be­vor ich die C920 HD Pro be­stel­le, hät­te ich noch ei­ni­ge Fra­gen, die ihr mir hof­fent­lich be­ant­wor­ten könnt.

    - Funk­tio­niert die C920 mit OBS?
    - Ist die Web­cam für Twitch ge­eig­net?
    - Ich möch­te mei­ne Stim­me mit ei­nem Stand­mi­kro­fon auf­neh­men. In der Web­cam be­fin­den sich auch schon Mi­kro­fo­ne, muss ich dann ein Echo be­fürch­ten oder mei­ne Zu­schau­er?

    Mein Set­up: Ubun­tu 22.04 LTS, GPU: Ra­de­on RX 6600, CPU: AMD Ry­zen 7 5700X.

    • Helpdesk sagt:

      Hal­lo MrGrizzly99, ger­ne be­ant­wor­te ich Ih­re Fra­gen. Wie be­reits er­wähnt, sind die Trei­ber für die C920 HD Pro im Li­nux-Ker­nel ent­hal­ten. Die Web­cam funk­tio­niert al­so auch mit OBS Stu­dio.

      Für Twitch ist die C920 als Face­cam ge­eig­net. Das heißt, Sie strea­men das Spiel und fü­gen Ih­ren Kopf in ein zu­sätz­li­ches Fens­ter ein. Hier kön­nen Sie äu­ßerst gu­te Er­geb­nis­se er­zie­len.

      Möch­ten Sie hin­ge­gen das un­nö­ti­ge For­mat „Jus­tChat­ting” be­die­nen und Ihr gan­zes Zim­mer zei­gen, müs­sen Sie zu ei­ner we­sent­lich teu­re­ren Sys­tem­ka­me­ra mit Ob­jek­tiv grei­fen.

      Des Wei­te­ren ver­wen­det Ubun­tu im­mer nur ei­nen Mi­kro­fon-Ein­gang. Wenn Sie im Me­nü „Ein­stel­lun­gen” un­ter „Klang” Ihr Stand­mi­kro­fon als Stan­dard fest­le­gen, wer­den die Web­cam-Mi­kro­fo­ne de­ak­ti­viert.

      Viel Er­folg bei Ih­rer Strea­mer-Kar­rie­re! Schön, dass Sie ein Li­nux-Sys­tem ver­wen­den!

  • Hans-Jürgen sagt:

    Tach! Über­le­ge mir die Web­cam zu kau­fen, ha­be vor­her Fra­gen. Es geht vor al­lem um Sky­pe, was ich un­ter Ubun­tu 22.04 nut­ze. Wenn ich bspw. die C920 an­ste­cke, wo­her weiß Sky­pe, dass es nicht mehr die in­te­grier­te Lap­top-Web­cam an­steu­ern soll?

    Au­ßer­dem schrei­ben Sie, dass man für die C920 kei­ne Trei­ber in­stal­lie­ren muss. Aber wie be­kom­me ich dann neue Trei­ber, um die Funk­tio­nen bes­ser nut­zen zu kön­nen? Ich möch­te ein­fach kei­ne Feh­ler ma­chen.

    • Helpdesk sagt:

      Hal­lo Hans-Jür­gen, Sie kön­nen in den Sky­pe-Ein­stel­lun­gen fest­le­gen, wel­che Web­cam als Auf­nah­me­quel­le her­an­ge­zo­gen wer­den soll. Des Wei­te­ren ha­ben Sie un­ter Ubun­tu die Mög­lich­keit, Ih­re Note­book-Web­cam gänz­lich zu de­ak­ti­vie­ren. [Klick]

      Neue Trei­ber für die C920 HD Pro er­hal­ten Sie au­to­ma­tisch bei Ubun­tu-Ak­tua­li­sie­run­gen - Stich­wort: Ker­nel-Up­dates. Bei Pe­ri­phe­rie­ge­rä­ten tut sich da aber im All­ge­mei­nen we­nig. Es ist eher die Auf­nah­me­soft­ware wie Cheese oder Sky­pe, die nach Up­dates mehr aus dem Bild­ma­te­ri­al her­aus­holt. Al­les Gu­te!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*